Die wichtigsten Informationen immer griffbereit in der Kühlschranktür

Ich kann Leben retten

Die Idee dahinter!

Seit Ende August 2019 arbeitet das mobiles Seniorenbüro zusammen mit verschiedenen Unternehmen und Einrichtungen gemeinsam an der SOK-SOS-Dose.

In jeder Dose befindet sich ein Hinweisblatt mit den wichtigsten Informationen (Medikamente, Blutgruppe, Erkrankungen) zur Person. Die SOS-SOK-Dose soll in der Kühlschranktür stehen, sodass der Rettungsdienst und Ersthelfer möglichst schnell die wichtigen Informationen finden können.

Im Laufe des Jahres soll die SOS-SOK-Dose an verschiedenen Stellen im SOK erhältlich sein z.B. im Rathaus, den Apotheken und bei Gesundheitseinrichtungen.

schnell griffbereit

Im Notfall stehe ich in der Kühlschranktür bereit und gebe alle wichtigen Informationen.

Kontaktpersonen

Wer soll im Notfall alarmiert werden? Ich weiß Bescheid.

Medikamente

Welche Medikamente benötigen Sie und wo sind sie zu finden?

erkrankungen

Bestehen Vorerkrankungen oder Allergien? Ich gebe Auskunft.

Alle Informationen können auf einem Infoblatt, welches der Dose beiliegt, eingetragen werden.

Sollten Sie ein neues Blatt benötigen, können Sie sich an uns wenden oder dieses hier herunterladen und Zuhause ausdrucken.

Dosen

kostenfrei

Hier finden Sie Ihre:

      Aktuelles

      Hilfe aus dem Kühlschrank

      SOK-SOS-Dose informiert Rettungskräfte über PatientenKostenlose Verteilung der ersten 1000 Dosen… [...]

      Schreiben Sie uns

      Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

      Anschrift

      Mobiles Seniorenbüro
      Diana Oertel

      Kontakt
      Sprechzeiten

      Rathaus Tanna: Donnerstags von 09:00 – 12:00 Uhr

      Rathaus Gefell: Dienstags von 09:00 – 16:00 Uhr

      Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung